Hey, willkommen auf Zillertal.info

Wir haben dir hier eine kleine und feine Auswahl an Hotels, Restaurants, Bars und Almhütten rund um das Zillertal zusammengestellt. Unser Blog könnte vielleicht auch interessant für dich sein, da gibt es immer wieder neue Beiträge und Geheimtipps von unserem Zillertalreporter zu entdecken. Viel Spaß beim Schmökern.

Hotels und Unterkünfte im Zillertal

Jetzt das perfekte Hotel für deine Zillertal-Reise suchen und finden

Booking.com

Zillertal Info

Das Tal bekam seinen Namen vom Fluss Ziller welcher von der Quelle am Hauptkamm der Zillertaler Alpen bis zur Mündung in den Inn im unteren Inntal auf einer Länge von 55,7 km das Tal durchfließt. Die 25 Gemeinden im Zillertal gehören zum Bezirk Schwaz in Tirol und es leben dort rund 37.500 Einwohner in den nachstehend angeführten Gemeinden.

Das Einzugsgebiet bildet eine Fläche von rund 1.136 km² und umfasst die Gemeinden Aschau Brandberg Bruck am ZillerFinkenbergFügenFügenberg GerlosGerlosbergHainzenbergHart im Zillertal Hippach KaltenbachMayrhofenRamsau im Zillertal Ried im ZillertalRohrbergSchlittersSchwendau Strass im ZillertalStummTuxStummerberg UdernsZell am ZillerZellberg mit über 2.000 Übernachtungsmöglichkeiten im Zillertal.

Sightseeing im Zillertal

Topologie des Zillertals

Im Süden umgeben von den Zillertaler Alpen welche eine natürliche Grenze zu Südtirol bilden, im Südosten von der Venediger Gruppe im Bundesland Salzburg und im Osten von den Kitzbüheler Alpen, im Westen grenzen die Tuxer Alpen an. Ab Zell am Ziller teilt sich das Tal in das Gerlostal, anschließend der Zillergrund, das Stillup und Floitental, der Zemmgrund mit dem Zamser Tal und das mit einem Gletscherskigebiet erschlossene Tuxer Tal.

Restaurants im Zillertal

Die höchsten Gipfel über 3.000 m in den Zillertaler Alpen sind:

Berliner Spitze 3.254m
Breitnock 3.027m
Feldkopf 3.087m
Felsköpfl 3.235m
Floitenspitze 3.195m
Gefrorene Wand 3.288m
Gigalitz 3.001m
Grabspitze (Cima Grava) 3.058m
Großer Greiner 3.201m
Großer Löffler ( Monte Lovello) 3.376m
Großer Mörchner 3.285m
Großer Möseler (Mesule) 3.480m
Grundschartner 3.064m
Haupenhöhe (Monte Lavizza) 3.040m
Hintere Stangenspitze 3.225m
Hochfeiler (Gran Pilastro) 3.510m
Hochfernerspitze 3.470m
Hochwart 3.068m
Hohe Wand (Croda Alta) 3.289m
Hohe Warte 3.097m
Hoher Riffler 3.231m
Hoher Weißzint 3.371m
Hornspitze 3.179m
Keilbachspitze 3.093m
Kleiner Kaserer 3.093m
Koilbachsp. (Punta d Conio) 3.094m
Möselekopf 3.389m
Napfspitze (Cima Cadini) 3.144m
Niedere Weißzint 3.190m
Ochsner 3.107m
Olperer 3.476m
Realspitze 3.039m
Rainbachspitze 3.129m
Rauchkofel (Monte Fumo) 3.251m
Reichenspitze 3.303m
Roßwandspitze 3.158m
Schafkopf 3.059m
Schneekarspitze 3.206m
Schönbichler Horn 3.134m
Schrammacher 3.410m
Schwarzkopf 3.045m
Schwarzenstein (Sasso Nero) 3.369m
Schönbichler Horn 3.134m
Turnerkamp (Cima di Campo) 3.415m
Wilde Kreuzsp. (Picco de Groce) 3.134m
Wildkarspitze 3.073m
Wollbachspitze (Puinta di Valle) 3.210m
Wurmaulspitze 3.022m Zillerkopf 2.997m
Zillerplattenspitze 3.147m
Zsigmondyspitze 3.062m

Bars im Zillertal

Zillertal Geschichte

Bedeutend für das Zillertal ist der Tourismus, die Energieerzeugung durch verschieden Speicherkraftwerke, wie auch das Zillertal mit den vorgenannten 3000endern eine der Geburtsstätten des alpinen Bergsteigens ist. Die Zillertalbahn eine Schmalspurbahn wurde im Juli 1901 mit einem Eröffnungszug eingeweiht und ist heute auf einer Strecke von rund 31,5 km ein beliebtes Ausflugsziel. 1991 wurde der Naturpark Zillertaler Alpen gegründet und erstreckt sich mittlerweile über eine Fläche von 422 km² mit ca. 75 Gletscher welche in etwa ein Fläche von ca. 39 km² bedecken.

Bauernhöfe im Zillertal

History: Die Eismandln, eine Sage aus vergangenen Tagen

Vor längerer Zeit, wohnten auf den Bergen im Zillertal die Eismandln. Sie waren seltsame Geschöpfe mit langen weißen Bärten, Nasen wie Eiszapfen und kleinen Augen die wie Schneekristalle blitzten. Die Eismandln trugen graue Joppen und hatten grüne Hüte auf dem Kopf. Wie es kam besuchten drei von ihnen einen Senn einmal bei Nacht, als er schon auf seiner Pritsche lag. Er sah sie durch die geschlossene Tür kommen und Sie standen vor seiner Pritsche. Die drei sahen ihn traurig an und verkündeten ihm, dass sie nun diese Alm für immer verlassen würden. Dann verschwanden sie ebenso plötzlich, wie sie gekommen waren. Am nächsten Tag in der Früh hatte der Senn die Begegnung mit den Mandln bereits vergessen. Aber, im nächsten Winter, sollte er ihnen noch einmal begegnen und dies kam so: Der Senn sollte einen Rucksack mit Proviant auf eine Almhütte tragen und begann mit dem mühsamen Aufstieg und kam langsam immer höher und höher und auch immer weiter in die Schneefelder hinein. Mittlerweile wurde es finster und kalter Wind kam auf. Müde geworden rutschte der Senn auf einer Wurzel aus und sauste ein langes Stück den Hang hinunter. Dort blieb er mit eine wenig Glück in einer Schneewechte stecken. Er wusste nicht mehr wo er war und fand seinen Weg nicht mehr. Erschöpft setzte er sich in den Schnee. Inzwischen war es bitterkalt geworden und die Sterne funkelten am Himmel. Da kamen plötzlich die Eismandln wieder. Sie tanzten um den Senn herum, wärmten ihn mit ihrem Atem und ermunterten ihn weiter zu gehen. Kurzum nahm der Senn seine ganze Kraft zusammen und kletterte den Hang wieder hinauf und sah plötzlich den Hüttenwirt mit seiner Familie, die verzweifelt nach ihm suchten. Der Senn bekam sogleich ein herzhaftes Essen in der Hütte und in kurzer Zeit ging es ihm wieder gut. Nach dem Essen, erzählte er den Wirtsleuten von seinem Erlebnis mit den Eismandln und das er ihnen sein Leben verdanke. In der Folge kam es jedoch so, dass seit damals niemand mehr die Eismandln je wieder gesehen hat.

Aktiv im Zillertal

Almhütten im Zillertal

Shops im Zillertal

Ferienhäuser und Ferienwohnungen im Zillertal

Zillertalreporter on Tour

Das Zillertal mit dem Rad erkunden

Das Zillertal erweist sich als wahres Radfahrparadies. Rund 1.200 Kilometer an bestens ausgebauten Touren stehen hier für Radler zur Verfügung. Mountainbiker können sich auf herrliche Singletrails und Downhill-Strecken freuen, tolle Touren stehen auch... Weiterlesen

Dampfzug der Zillertalbahn

Eine Fahrt mit dem Dampfzug der Zillertalbahn ist ein Erlebnis für alle Sinne.Hier tauchst du in die Atmosphäre einer vergangenen Epoche ein und erlebst pure Emotion. Fühle die „Holzklasse“ und das Klackern der... Weiterlesen

Murmelland Zillertal

Das Murmelland Zillertal bietet dir einzigartige Naturerlebnisse auf 1.800 Metern Seehöhe – und das alles ganz bequem mit dem Auto oder per Bus über die Zillertaler Höhenstraße. Einer der schönsten Panoramastrassen Europas. Gut... Weiterlesen

Zillertaler Höhenstrasse

Eine Fahrt auf die Zillertaler Höhenstraße ist ein unbeschreiblich schönes Erlebnis und bietet alles, was das Herz begehrt! Sie gehört zu den schönsten Alpenstraßen Österreichs und bietet jedem Besucher eine herrliche Fahrt bis... Weiterlesen